Das KiTT ist sozusagen Kult in Tettnang. Nach einer längeren Pause möchte sich ein (noch zu gründender) Verein für die Wiedereröffnung des Kinobetriebes, "garniert" mit einem Kleinkunstprogramm und geselligen Events stark machen. Im Verwaltungsausschuss nahm das Konzept des Vereins einstimmig die erste Hürde, siehe Artikel.

Weitere Ehrenamtliche, die sich im Verein einbringen wollen, sind notwendig und sehr erwünscht. Diese dürfen sich gerne bei uns, im Arbeitskreis bzw. bei der Stadt Tettnang Herrn Gerd Schwarz (Beigeordneter) näher informieren und melden.

« CDU mit Gewinnspiel am Bärenplatz Rat beschließt ein Baulandmodell mit 15:9 Stimmen »