wir freuen uns sehr, dass Sie/Ihr Euch so zahlreich gemeldet hattet und nach unserem Aufruf zur „Rettung des KITTs“ so viele begeisterte Rückmeldungen bei uns eingegangen sind. Wir waren überrascht, dass es doch für so viele Tettnangerinnen und Tettnanger ein Herzensanliegen ist, diese „kultige“ Einrichtung zu erhalten.

Es ist zwar einige Zeit vergangen, seit der letzte Film im KITT gelaufen ist und Familie Anweiler den Kinobetrieb leider einstellen musste. Herzlichen Dank für all die schönen Jahre! Aber nun nimmt das Ganze wieder Fahrt auf. Bei der ersten Video-Konferenz letzte Woche waren viele von Euch/Ihnen online mit dabei. Der Anfang ist gelungen. Wir danken Herrn Beigeordnetem Schwarz für die gelungene Video-Besprechung mit allen Interessierten und der Verwaltung für die künftige Organisation zum Weiterbetrieb des Kino-Projektes. Der Gemeinderat hat im Haushalt zusätzlich zum laufenden Budget für die Sanierung 50.000 EUR genehmigt und so kann das ehrenamtliche Projekt starten und hoffentlich bald ein neuer Film vorgeführt werden.

Für die CDU ist es daher Zeit, uns für Ihre zahlreichen Zuschriften recht herzlich zu bedanken und das Projekt „KITT“ in die Hände der Verwaltung zu geben. Wir werden dem KITT selbstverständlich künftig wohlwollend verbunden bleiben und den Prozess weiter begleiten.

Herzlichen Dank Euch und Ihnen allen und bleiben Sie bitte motiviert, bringen Sie sich in die Arbeitsgruppen mit ungebremster Tatkraft ein. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, womöglich schon bald im Dienstplan KITT beim ersten Film, nach dem Motto: „egal an welcher Stelle, Hauptsache mit dabei!“

Herzliche Grüße

Frank Spleiß & Sylvia Zwisler

« Baulandpolitik